Gesundheit und Kinderkrankheiten

Jedes Baby leidet ab und zu an Fieber, Erkältung oder Bauchschmerzen. Wir zeigen Ihnen, wie man die häufigsten Kinderkrankheiten und die Kinderarztbesuche am Besten meistert.

blog-zoubky.jpg

Die ersten Zähnchen

Die ersten Zähnchen fangen, im Alterum den sechsten Monat, an zu schlüpfen. Und im Alter von drei Jahren sind meistens alle „Milchzähne“ da. Die Kinder haben in diesem Alter insgesamt 20 Zähne, im Ober- und Unterkiefer sind immer 4 Schneidezähne, 2 Eckzähne und 4 Backenzähne. Was Sie erwartet, bevor Ihr kleiner Sonnenschein Ihnen seine Zähnchen zeigt? Vielleicht wird Ihnen nicht immer zum Lachen zu Mute sein, aber zusammen werden Sie sich, durch diese manchmal anstrengende Zeit, tapfer durchbeißen.

blog-nejcastejsi-nemoci.jpg

Die häufigsten Kinderkrankheiten im ersten Jahr

Bei Kindern entwickelt sich das Immunsystem nach und nach bis zum 6. oder sogar 8. Lebensjahr. Es ist daher keine Überraschung, dass die Kinder in den ersten  Jahren an so einigen Kinderkrankheiten erkranken. Manche sind schnell vorüber und andere ärgern die Kleinen eine Weile. Mit welchen Sie bei Ihrem Baby mit höchster Wahrscheinlichkeit im ersten Jahr rechnen können? Wir haben die Kinderärztin Dr. Lucie Skalova gefragt.

blog-vyber-pediatra.jpg

Wie und wann den Kinderarzt aussuchen?

Im ersten Lebensjahr Ihres Kindes verbringen Sie viel Zeit in der Kinderarztpraxis.

blog-ryma.jpg

Was man macht, wenn das Baby Schnupfen hat?

Erwachsene können dabei einwenig leiden, aber es ist nichts ernstes und recht schnell wieder weg. Bei einem Baby kann es aber ein ernstes Problem werden. Die Rede ist von Schnupfen, über welchen man sagt, dass er unbehandelt 7 Tage dauert und mit einer Behandlung eine Woche. Wie ist es nun bei unseren Kleinen, sollte man eingreifen oder nicht? Und wann man mit einem „einfachen“ Schnupfen doch lieber den Arzt aufsuchen sollte?

blog-sids.jpg

Der heimtückische Alptraum SIDS – die wichtigsten Fakten

Man nennt es plötzlicher Kindstod (sudden infant death syndrome - SIDS), wenn ein Baby plötzlich ohne erkennbaren Grund gestorben ist. Meistens hört das Kind im Schlaf auf zu atmen und erstickt. Dieses Syndrom ist sehr heimtückisch, da es keine Anzeichen gibt, anhand welchen Sie erkennen könnten, dass Ihr Baby gefährdet ist.

blog-kdy-k-lekari.jpg

Wann man mit dem Baby zum Arzt sollte?

Das Immunsystem entwickelt sich erst in den ersten Lebensmonaten. Es ist daher üblich, wenn Babies im ersten Jahr einige male erkältet sind oder Fieber bekommen. Bei Neugeborenen sollten Sie jede Auffälligkeit lieber mit dem Arzt konsultieren, bei älteren Babies kommt es auf die schwere der Symptome an. Was das genau bedeutet und wie man merkt, dass nun doch Zeit ist den Arzt aufzusuchen?

blog-teplota.jpg

Was tun, wenn Babies Fieber haben?

Bei Kindern bis zu einem Alter von drei Jahren reagiert der Körper auf fast jede Infektion mit Fieber. Es ist eine der ersten Abwehrreaktionen und hilft dem Körper gegen die Krankheit zu kämpfen. Wann es das Baby aber eher erschöpft und es nötig ist das Fieber zu senken?

Krankenschwester online

Wie man ihm helfen könnte, fragen Sie einfach unsere Krankenschwester Tereza, die selber auch Mutter ist.

Glossar

Was ist SIDS und was bedeutet Kalibrierung? Eine Liste der von uns verwendeten Begriffe finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie heraus, was andere Mütter und Väter am häufigsten fragen. Lernen Sie alles über die Funktionen, die Installation und die Bedienung von Nanny.

Seien Sie verifizierter Verkäufer von Nanny

Werden Sie Teil der Nanny Family und bieten Sie Müttern ein unikates Produkt, welcher diesen einen ruhigen Schlaf und Sicherheit für das Kostbarste - deren Kind - bietet. Wir schätzen gute Arbeit und bieten unseren Partnern Unterstützung und langfristiges Wachstum.

Willkommen bei uns!

Werden Sie Mitglied des Nanny-Teams

Sind Sie Mutter, welche unseren Atmungsmonitor für Ihr Baby genutzt hat oder sind Sie von unserem Produkt einfach begeistert? Wollen Sie sich etwas dazu verdienen? Sind Sie ein Influencer und wollen Sie helfen Kinderleben zu retten?

Schließen Sie sich uns an